Drucken

Pikante Rezeptvorschläge

 +pharma begleitet Sie auch an den ersten kühleren Herbsttagen mit vollwertigen Gerichten. Fühlen Sie sich rundum wohl und genießen Sie die Kostbarkeiten, die der Herbst zu bieten hat. 

IhrE Einkaufsliste für die Arbeitswoche


Damit Sie Ihren Wocheneinkauf für die nachfolgenden Rezepte möglichst schnell erledigen, haben wir bereits für Sie Ihre Einkaufsliste geschrieben.

Einkaufsliste zum Download

 

Von Montag bis Freitag vollwertköstlich versorgt

Damit Sie auch im Herbst genauso fit und energiegeladen wie schon zu Beginn des Jahres und in der Sommerzeit bleiben, begleitet Sie +pharma mit herbstlichen Gerichten durch Ihren persönlichen vollwertigen und gesunden Jahresausklang.

 

Montag


Vorspeise: Kichererbsensalat mit Weintrauben

Arbeitsschritte

  1. Die Kichererbsen über Nacht in kaltem Wasser einweichen.
  2. Am nächsten Tag die abgeseihten Kichererbsen in frischem Wasser für ca. 60 Minuten weich kochen.
  3. In der Zwischenzeit die Tomaten halbieren und in dünne Scheiben schneiden. Anschließend die Weintrauben halbieren und die Karotte fein raspeln.
  4. In einer großen Schüssel das Obst und Gemüse mit den abgekühlten Kichererbsen vermischen.
  5. Für das Dressing den Essig, das Öl und die Gewürze verrühren und mit dem Kichererbsensalat gut vermengen.
  6. Den Salat für mindestens eine halbe Stunde ziehen lassen, um ein bestmögliches Geschmackserlebnis zu erzielen.
  7. Vor dem Servieren mit frischen Kräutern nach Wahl garnieren.

Zutaten für 4 Personen

für den Salat

  • 150 g Kichererbsen, getrocknet
  • 1 kleine Karotte (ca. 120 g)
  • 150 g Weintrauben
  • 2 Tomaten
  • Kräuter zur Garnitur

für das Dressing

  • 1 EL Apfelessig
  • 3 EL Olivenöl
  • ca. 1/2 TL Salz
  • 1 Prise Zimt

Zubereitungszeit: ca. 90 Min.

 

Hauptspeise: Spaghettimuffin mit Paradeiser

Arbeitsschritte

  1. Zuerst die Nudeln nach Packungsanweisung garen.
  2. Den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  3. Die Eier mit den Gewürzen verquirlen.
  4. Anschließend das Gemüse waschen und fein schneiden oder raspeln. Den Feta mit der Gabel zerdrücken.
  5. Danach die Spaghetti mit den verquirlten Eiern und dem Gemüse vermischen. Die Nudel mit der Gabel grob aufdrehen und jeweils in eine Vertiefung setzen.
  6. Zum Abschluss mit Feta bestreuen und für ca. 15-20 Minuten überbacken.

Zutaten für 4 Personen

  • 350 g Vollkornspaghetti
  • 3 Eier
  • 200-250 g Gemüse der Saison (Tomaten, Karotten, Kürbis, etc.)
  • 140 g Feta
  • Oregano
  • Salz
  • Pfeffer
  • Ölivenöl für das Muffinblech

Zubereitungszeit: ca. 45 Min.

 

Dienstag


Vorspeise: Fenchel-Birnen-Salat

Arbeitsschritte

  1. Den Fenchel waschen, halbieren und den Strunk herausschneiden. Anschließend den Fenchel in dünne Scheiben schneiden.
  2. Die Birne waschen, vierteln, in dünne Spalten schneiden und mit dem Zitronensaft beträufeln.
  3. Den Essig mit dem Öl, Honig, Salz und Pfeffer verrühren und danach mit dem Fenchel vermengen.
  4. Die Birnenspalten auf Tellern oder Schüsseln anrichten, den Fenchelsalat darauf platzieren und mit den Nüssen sowie Oliven garnieren.

Zutaten für 4 Personen

  • 300 g Fenchel
  • 1 Birne
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 EL Essig
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 TL Honig
  • 60 g schwarze Oliven
  • Salz
  • Pfeffer
  • Nüsse zur Garnitur

Zubereitungszeit: ca. 25 Min.

 

Hauptspeise: Erdäpfelauflauf

Arbeitsschritte

  1. Den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  2. Nun den Parmesan reiben. Die Kartoffeln schälen, fein raspeln, ausdrücken und mit Ei, Schlagobers, 80 g geriebenen Parmesan, Grieß, Salz und Pfeffer gut vermengen. Die Masse in eine große gefettete Auflaufform füllen. Den Auflauf für ca. 30 Minuten backen bis die Oberfläche goldbraun ist.
  3. In der Zwischenzeit das Gemüse waschen und fein würfeln oder raspeln. Den Knoblauch abziehen und ebenfalls fein hacken. Die Tomaten und den Knoblauch mit dem Tomatenmark, Olivenöl, Honig, Salz, Pfeffer und Oregano gut verrühren.
  4. Die Tomatencreme gleichmäßig auf die angebackene Kartoffelmasse streichen, mit dem Parmesan bestreuen und für weitere 15 Minuten überbacken.
  5. Vor dem Servieren den Auflauf mit frischen Basilikumblättern garnieren.

Zutaten für 4 Personen

für den Auflauf

  • 1 kg Erdäpfel (Kartoffeln)
  • 2 Eier
  • 100 ml Schlagobers
  • 80 g Parmesan (gerieben)
  • 2 EL Weizenvollkorngrieß
  • Salz, Pfeffer

für die Tomatencreme

  • Paradeiser (Tomaten)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 150 g Tomatenmark
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL Honig
  • Salz, Pfeffer, Oregano

Sonstige Zutaten

  • Butter für die Form
  • 150 g Parmesan (gerieben)
  • Basilikum zur Garnitur

Zubereitungszeit: ca. 75-80 Min.

 

Mittwoch


Vorspeise: Steirische Kürbiscremesuppe

Arbeitsschritte

  1. Den Kürbis halbieren und die Kerne mit den Fasern entfernen. Den ausgeschabten Kürbis in Würfel schneiden. Die Schale kann mitgegessen werden.
  2. Zwiebel und Knoblauch fein hacken und in Öl oder Butter anschwitzen. Den würfelig geschnittenen Kürbis hinzugeben und kurz mitrösten. Anschließend mit der Gemüsesuppe aufgießen.
  3. Die Suppe mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen und köcheln lassen.
  4. Sobald der Kürbis weichgekocht ist, kann die Suppe im Mixer püriert werden.
  5. Zum Abschluss den Schlagobers oder die Milch unterrühren.
  6. Die Kürbissuppe mit Kürbiskernen bestreut und mit Kürbiskernöl beträufelt servieren.

Zutaten für 4 Personen

  • ½ kg Hokkaido-Kürbis
  • 1 Zwiebel
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • neutrales Öl oder Butter
  • 600 ml Gemüsebrühe
  • 150 ml Schlagobers oder Milch
  • Salz, Pfeffer
  • Muskatnuss
  • Kürbiskerne und Kürbiskernöl für die Garnitur

Zubereitungszeit: ca. 35 Min.

 

Hauptspeise: Fenchel mit Paradeiser-Parmesan-Kruste

Arbeitsschritte

  1. Zuerst den Fenchel waschen, vierteln und den unteren Teil des Strunks herausschneiden.
  2. Danach die Fenchelviertel für ca. 8-10 Minuten bissfest dünsten bzw. dämpfen. Das Gemüse anschließend mit kaltem Wasser abschrecken und in eine Auflaufform legen.
  3. Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  4. Nun die Paradeiser waschen, putzen, fein würfeln und mit dem Tomatenmark, Öl, Honig und ca. 100 ml Wasser verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Thymian abschmecken.
  5. Das Brot mit den Händen sehr fein zerkrümeln und mit Parmesan sowie Öl vermischen.
  6. Erst die Tomatensauce, dann die Parmesan-Brotkrümel über den Fenchel geben.
  7. Das Gemüse für etwa 25 Minuten bei 180°C Ober- und Unterhitze überbacken. Mit frischen Kräutern garniert servieren.

Zutaten für 4 Personen

  • 4 Fenchelknollen (ca. 800 g)
  • 100 g Tomatenmark
  • 2 EL Olivenöl
  • 1-2 EL Honig
  • 2 Paradeiser (Tomaten)
  • Salz, Pfeffer, Thymian
  • 2 Scheiben Vollkornbrot
  • 100 g Parmesan (gerieben)
  • 2 EL Olivenöl
  • Kräuter zur Garnitur

Zubereitungszeit: ca. 45 Min.

 

Donnerstag


Vorspeise: Karotten-Ingwer-Suppe

Arbeitsschritte

  1. Zuerst den Zwiebel schälen, fein würfeln und in der Butter anschwitzen. Anschließend die Karotten hinzugeben und mit der Gemüsebrühe aufgießen. Die Suppe für ca. 20 Minuten zugedeckt weich kochen.
  2. In der Zwischenzeit den Ingwer fein reiben und die Schale einer Zitrone abreiben und auspressen.
  3. Anschließend die Suppe fein pürieren und den Ingwer sowie die Zitronenschale und den Zitronensaft untermischen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. Zum Abschluss den Schlagobers steif schlagen und sorgfältig unterziehen. Mit frischen Kräutern garniert servieren.

Zutaten für 4 Personen

  • 600 g Karotten
  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Butter
  • 600 ml Gemüsebrühe
  • 1 Teelöffel frischer Ingwer, fein gerieben
  • 1 unbehandelte Zitrone
  • Salz
  • Pfeffer
  • 180 ml Schlagobers
  • Kräuter zur Garnitur

Zubereitungszeit: ca. 30 Min.

 

Hauptspeise: Palatschinkenlasagne mit Rohnen-Füllung

Arbeitsschritte

  1. Für den Palatschinkenteig alle Zutaten vermischen und zu einem dünnflüssigen Teig verrühren.
  2. Öl in einer Pfanne erhitzen und mit einem Schöpflöffel den Teig mit einer drehenden Bewegung gleichmäßig in einer Pfanne verteilen. Von beiden Seiten für ca. 2 Min. goldgelb backen. Diesen Vorgang solange wiederholen, bis der Teig aufgebraucht ist.
  3. Die Rohnen bürsten, putzen und grob raspeln. Zwiebel schälen und fein würfeln. Öl in einer Pfanne erhitzen, die Zwiebel darin kurz anschwitzen, die Rohnen hinzufügen und bei kleiner Hitze zugedeckt ca. 3 Min. dünsten.
  4. Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  5. Den Feta grob zerhacken.
  6. Die Crème Fraîche mit Salz, Pfeffer und Kümmel mit den Rohnen vermischen und abschmecken.
  7. Nun die Palatschinken abwechselnd mit den Rohnen und dem Feta in eine gefettete Form schichten. Mit Pfannkuchen abschließen und den übrigen Feta darauf verteilen.
  8. Die Lasagne für ca. 25 Minuten bei 180°C Ober- und Unterhitze backen.

Tipp: Statt roter Bete kann ebenso Kürbis oder anderes saisonales Gemüse in gleicher Menge verwendet werden.

Zutaten für 4 Personen

für die Palatschinken

  • 250 g Weizenvollkornmehl
  • 1 Prise Salz
  • 500 ml Milch
  • 2-3 Eier
  • 50 g natives Öl
  • Öl zum Herausbacken

für die Rote-Bete-Füllung

  • 800 g Rohnen (Rote Beete)
  • 1 Gemüsezwiebel
  • 1 EL Öl
  • 200 g Crème fraîche
  • 200 g Feta (grob gehackt)
  • Butter für die Form
  • Salz, Pfeffer, Kümmel gemahlen

Zubereitungszeit: ca. 70 Min.

 

Freitag


Vorspeise: Pastinakencremesuppe

Arbeitsschritte

  1. Zuerst den Zwiebel schälen und fein würfeln. Anschließend die Erdäpfel und Pastinaken schälen und in Würfel schneiden.
  2. Den Zwiebel in 2 EL Öl anschwitzen und danach das Gemüse hinzufügen. Das Gemüse für ein paar Minuten anbraten.
  3. Mit Gemüsebrühe aufgießen und für 20 Minuten bei mittlerer Hitze kochen lassen.
  4. In der Zwischenzeit die Petersilie hacken und ein paar Blätter für die Garnitur aufbewahren.
  5. Die Gemüsesuppe mit dem Schlagobers, dem Zitronensaft und der Petersilie fein pürieren und anschließend mit Muskatnuss, Pfeffer und Salz abschmecken.
  6. Mit Petersilie garniert servieren.

Zutaten für 4 Personen

  • 1 Zwiebel
  • 350 g mehlige Erdäpfel
  • 400 g Pastinaken
  • 1 l Gemüsebrühe
  • 1/8 l Schlagobers
  • 1 EL Zitronensaft von einer frischen Zitrone
  • Petersilie
  • Muskatnuss
  • Pfeffer
  • Salz

Zubereitungszeit: ca. 25-30 Min.

 

Hauptspeise: Polenta mit Tomaten überbacken

Arbeitsschritte

  1. Zuerst die Gemüsebrühe in einem Topf zum Kochen bringen. Danach den Polenta unter Rühren einrieseln lassen, 1-mal aufkochen lassen, Hitze reduzieren und für ca. 20 Minuten ausquellen lassen.
  2. Nun die Eier, 100 g geriebenen Mozzarella und die Gewürze unter die Polentamasse rühren und anschließend in eine flache, gefettete Auflaufform streichen.
  3. Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  4. Die Paradeiser waschen, putzen, in Scheiben schneiden und auf der Polentamasse verteilen.
  5. Den Knoblauch abziehen und zusammen mit den Oliven sehr fein würfeln. Den Knoblauch und die Oliven mit dem Olivenöl vermischen und über die Paradeiser verteilen. Zum Abschluss mit dem restlichen Mozzarella bestreuen.
  6. Den Polenta für ca. 30 Min. bei 180°C Ober- und Unterhitze backen.
  7. Mit frischen Kräutern nach Wahl bestreut servieren.

Zutaten für 4 Personen

  • 1 l Gemüsebrühe
  • 200 g Polenta
  • 2 Eier
  • 200 g Mozzarella (gerieben)
  • 600 g Paradeiser (Tomaten)
  • 3 Knoblauchzehen
  • 100 g schwarze Oliven ohne Stein
  • 30 ml Olivenöl
  • Pfeffer
  • Oregano
  • Kräuter zur Garnitur

Zubereitungszeit: ca. 60 Min.

Wochenplan zum Download