Drucken

Pikante Rezeptvorschläge

Sie möchten sich ab sofort ohne raffinierten Zucker, Auszugsmehl und jegliche Art künstlich hergestellter Lebensmittel ernähren? Beginnen Sie Ihr Leben in vollen Zügen zu genießen und bleiben Sie gesund und voller Energie. Mit unserem Wochenplaner sind Sie für den Start in Ihr Vollwert-Erlebnis bestens gewappnet.

Ihr Einkaufszettel für die Arbeitswoche


Damit Sie Ihren Wocheneinkauf für die nachfolgenden Rezepte möglichst schnell erledigen, haben wir bereits für Sie Ihren Einkaufszettel geschrieben.

Einkaufszettel zum Download

 

 

Von Montag  bis Freitag vollwertköstlich versorgt

+pharma möchte Sie für den Zeitraum der Woche, in dem Sie Höchstleistungen erbringen, mit einfachen Rezeptideen zum Nachkochen und Genießen inspirieren. So gelingt Ihnen ein gesunder und kraftvoller Start in die blühende Zeit des Jahres – den Frühling.

 

Montag


Vorspeise: Sellerie-Karotten-Salat

Arbeitsschritte

  1. Sellerie schälen und in lange dünne Stifte schneiden.
  2. Sellerie in Zitronen-Salzwasser ca. 2 Minuten bissfest dünsten.
  3. Karotten waschen, grob raspeln und mit dem Sellerie vermischen.
  4. Apfel waschen, entkernen und in grobe Stücke schneiden.
  5. Apfel, Sauerrahm, Olivenöl und Salz zu einem Dressing pürieren.
  6. Dressing unter die Sellerie-Karotten mischen.

Zutaten für 4 Personen

  • 600 g Sellerie
  • 300 g Karotten
  • 1 Apfel
  • 150 g Sauerrahm
  • Saft von 1 Zitrone
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz

Zubereitungszeit: ca. 15-20 Min.

 

Hauptspeise: Karfiol-Erdäpfel Curry

Arbeitsschritte

  1. Karfiol putzen, waschen und in kleine Röschen teilen.
  2. Erdäpfel schälen und in Stücke schneiden.
  3. Zwiebel klein würfeln und in 2 EL Butter goldbraun anrösten.
  4. 2 TL Curry hinzufügen und kurz mit anrösten.
  5. Erdäpfel dazu geben, kurz anbraten, mit Gemüsebrühe aufgießen und ca. 10 Minuten köcheln lassen.
  6. Karfiol hinzufügen und weitere 20 Minuten dünsten lassen, bis das Gemüse bissfest ist. Falls die Soße zu flüssig ist, kann Vollkornmehl eingerührt werden.
  7. Zum Abschluss die Milch oder den Schlagobers einrühren und mit Curry und Salz abschmecken.

Zutaten für 4 Personen

  • 1 mittelgroßen Karfiol
  • ca. 5 mittelgroße Erdäpfel
  • ca. 1 Liter Gemüsebrühe
  • 1/8 Liter Milch oder Schlagobers
  • 1 Zwiebel
  • 5 TL Curry oder Kurkuma
  • 2 EL Butter
  • evtl. Vollkornmehl zum Verdicken

Zubereitungszeit: ca. 50 Min.

 

Dienstag


Vorspeise: Roter Linsensalat

Arbeitsschritte

  1. Linsen gut waschen und mit der doppelten Menge Gemüsebrühe oder Salzwasser 7-8 Minuten köcheln lassen. Die roten Linsen sollten nicht zu weich sein.
  2. Die Karotten in schmale Streifen schneiden. Anschließend in 2 EL Olivenöl kurz anbraten.
  3. Frühlingszwiebel putzen und in Scheiben schneiden.
  4. Alle Zutaten vermischen und mit 4 EL Essig, 5 EL Öl, Salz und Pfeffer abschmecken. Entweder kalt oder lauwarm servieren.

Zutaten für 4 Personen

  • 2 Tassen rote Linsen
  • 4 Tassen Gemüsebrühe oder Salzwasser
  • 6 mittelgroße Karotten
  • 2 Frühlingszwiebel
  • 2 EL Olivenöl

für das Dressing

  • 4 EL Essig nach Geschmack
  • 5 EL Olivenöl oder Kürbiskernöl
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitungszeit: ca. 20-25 Min.

 

Hauptspeise: Mangold-Erdäpfel-Auflauf mit Faschiertem

Arbeitsschritte

  1. Wasser in einem Kochtopf erhitzen und Mangoldblätter für 2 Minuten blanchieren. Danach mit kaltem Wasser abschrecken.
  2. Die Frühlingszwiebel in dünne Ringe schneiden und in einer Pfanne anbraten. Anschließend das Faschierte hinzufügen und solange braten, bis das Fleisch nicht mehr roh ist. Zuletzt das Tomatenmark sowie Salz und Pfeffer hinzugeben.
  3. Erdäpfel schälen und blättrig schneiden.
  4. Fetakäse grob zerbröseln.
  5. Backofen auf 180°C Heißluft vorheizen.
  6. In eine Auflaufform abwechselnd Erdäpfel, Mangoldblätter, Faschiertes und ca. ¼ vom Käse schichten.
  7. Schlagobers, Milch, Salz und Pfeffer verrühren und über den Auflauf gießen. Anschließend mit dem restlichen Käse bestreuen und etwa eine Stunde backen.

Zutaten für 4 Personen

  • 10 große Mangoldblätter
  • 500 g frisches Faschiertes vom Rind
  • 2 Frühlingszwiebel
  • ca. 1 kg Erdäpfel
  • 200 g Fetakäse
  • 150 ml Schlagobers
  • 200 ml Milch
  • 4 EL Tomatenmark
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitungszeit: ca. 105 Min.

 

Mittwoch


Vorspeise: Vogerlsalat mit warmen Erdäpfeln

Arbeitsschritte

  1. Erdäpfel in einem Kochtopf mit Wasser solange kochen bis sie durch sind.
  2. In der Zwischenzeit den Vogerlsalat waschen und in einer Salatschleuder trocknen.
  3. Erdäpfel schälen und in Stücke schneiden.
  4. Vogerlsalat mit Kernöl, Essig und Salz vermischen und die noch warmen Erdäpfel darauf verteilen. Mit Kürbiskernen bestreuen.

Zutaten für 4 Personen

  • 4 Handvoll Vogerlsalat
  • 4 Erdäpfel
  • Kürbiskerne zum Bestreuen
  • Kürbiskernöl
  • Essig
  • Salz

Zubereitungszeit: ca. 40 Min.

 

Hauptspeise: Spinatpizza

Arbeitsschritte

  1. Aus den Zutaten für den Pizzateig einen Germteig bereiten. So lange kneten bis ein glatter, weicher Teig entsteht. Den Pizzateig ca. 1 Stunde gehen lassen.
  2. Für die Tomatensoße alle Zutaten vermengen und verrühren.
  3. Für den Spinat-Belag zuerst den Spinat waschen und in einer Salatschleuder trocknen. Fetakäse in kleine Stücke schneiden. Danach die Zwiebel schälen, würfelig schneiden und in 2 EL Olivenöl goldbraun anrösten. Den Spinat hinzufügen und für ca. 2 Minuten dünsten bis er zusammengefallen ist.
  4. Den Teig auf einem mit Backpapier ausgelegtem Blech ausrollen und einen Rand formen. Die Tomatensoße darauf verteilen, den Spinat auflegen und mit dem Fetakäse bestreuen. Zum Abschluss die Oliven nach Geschmack auflegen.
  5. Die Pizza im vorgeheizten Ofen bei 200°C Ober- und Unterhitze ca. 20 Min. backen.

Zutaten für 1 Blech Pizza

  • für 1 Blech Pizza
  • 300 g Vollkornmehl
  • 1/8 l lauwarmes Wasser
  • ½ Würfel Germ (entspricht ca. 20g)
  • 40 g Olivenöl
  • 1 Ei
  • Salz

für den Spinat-Belag

  • ca. 250 g frischen Babyspinat
  • 1 Zwiebel
  • Oliven nach Geschmack
  • Fetakäse

für die Tomatensoße

  • 400 g Bio Tomatenstücke
  • 4 EL Bio Tomatenmark
  • Oregano
  • 1 EL Honig
  • Salz

Zubereitungszeit: ca. 120 Min.

 

Donnerstag


Vorspeise: Erbsensuppe mit Radieschen

Arbeitsschritte

  1. Zwiebel schälen, würfelig schneiden und in 2 EL Olivenöl in einem Topf glasig dünsten.
  2. Gemüsebrühe und Erbsen in den Topf geben, kurz aufkochen lassen und bei geringer Hitze solange köcheln lassen bis die Erbsen gar sind.
  3. In der Zwischenzeit die Radieschenblätter waschen und grob hacken.
  4. Sobald die Erbsen gar sind, die Radieschenblätter mit dem Schlagobers in die Suppe geben.
  5. Die Suppe mit einem Pürierstab fein pürieren. Mit Pfeffer, Salz und Muskat abschmecken.
  6. Zum Abschluss die Erbsensuppe mit frischen Kräuter und den geschnittenen Radieschen dekorieren.

Zutaten für 4 Personen

  • 1 Zwiebel
  • 2 EL Olivenöl
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 500 g Erbsen
  • Radieschenblätter von 1 Bund Radieschen
  • 100 ml Schlagobers
  • Pfeffer
  • Salz
  • 1 Prise Muskat

Zubereitungszeit: ca. 30 Min.

 

Hauptspeise: Hirse-Gemüse-Auflauf

Arbeitsschritte

  1. Zwiebel schälen, würfelig schneiden und in 2 EL Olivenöl glasig dünsten.
  2. Hirse, Gemüsebrühe, Lorbeerblatt, Salbei, Rosmarin und Pfeffer hinzufügen, 5 Minuten kochen und die Hirse bei geringer Hitze ausquellen lassen.
  3. In der Zwischenzeit das Gemüse garen und anschließend mit der Hirse vermischen.
  4. Die Masse in eine mit Butter bestrichene Auflaufform füllen.
  5. Alle Zutaten für den Guss verquirlen und über die Hirse gießen.
  6. Zum Abschluss den Auflauf mit Käse bestreuen und bei 180°C Heißluft ca. 20-30 Minuten backen.

Zutaten

für die Hirsezubereitung

  • 1 Zwiebel
  • 2 EL Olivenöl
  • 200 g Hirse
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 1 Lorbeerblatt
  • Salbei, Rosmarin und Pfeffer nach Geschmack

für den Guss

  • 250 ml Schlagobers
  • 2 Eier
  • 1 EL Vollkornmehl
  • Knoblauch
  • 1 Messerspitze Muskat

weitere Zutaten

  • Salz
  • 500 g beliebiges Gemüse
  • 100 g geriebener beliebiger Käse
  • Butter in Flocken zum Überbacken

Zubereitungszeit: ca. 45 Min.

 

Freitag


Vorspeise: Frühlingszwiebelsuppe

Arbeitsschritte

  1. Frühlingszwiebel putzen, waschen und in grobe Scheiben schneiden.
  2. Zwiebel schälen und klein würfelig schneiden.
  3. Erdäpfel schälen und ebenfalls würfelig schneiden.
  4. Die Zwiebel in der Butter glasig dünsten, mit Suppe und Milch aufgießen und aufkochen lassen. Anschließend die Erdäpfeln hinzugeben und die Suppe bei mittlerer Hitze ca. 30 Minuten kochen bis die Erdäpfel gar sind.
  5. Zum Abschluss die Suppe mit einem Stabmixer fein pürieren und mit dem Schlagobers verfeinern.

Zutaten für 4 Personen

  • 250 g Frühlingszwiebeln
  • 125 g mehlige Erdäpfel
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 1 Zwiebel
  • 250 ml Milch
  • 20 g Butter
  • 1 EL Schlagobers

Zubereitungszeit: ca. 45 Min.

 

Hauptspeise: Kichererbsen-Laibchen

Arbeitsschritte

  1. Kichererbsen abspülen und abtropfen lassen.
  2. Zwiebel schälen, würfelig schneiden und in 2 EL Olivenöl anschwitzen. Anschließend die Erbsen ca. 1 Minute lang braten.
  3. Erbsen, Kichererbsen sowie die Gewürze Petersilie, Salz, Pfeffer, Kümmel und Koriander vermischen und pürieren.
  4. Mehl mit dem Backpulver vermischen und unter die Kichererbsenmasse rühren.
  5. Aus der Masse ca. 6-8 gleich dicke Laibchen formen und in Öl beidseitig braten.

Tipp: Die Laibchen können auf Blattsalat angerichtet werden.

Zutaten für 6-8 Laibchen

  • 300 g Kichererbsen aus der Dose oder am Vortag eingeweichte getrocknete Kichererbsen
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 80 g Erbsen
  • 70 g Vollkornmehl
  • ½ TL Backpulver
  • Petersilie, Salz, Pfeffer,
  • Kümmel, Koriander nach Geschmack
  • Öl zum Anbraten

Zubereitungszeit: ca. 30 Min.

Wochenplan zum Download