Weintraube

Vitis vinifera
Engl.: grap
Franz.: grappe de raisin

Gesundheitsinformationen

Weintrauben liefern uns Vitamine (u.a. Vitamin A, B und C) und wichtige Mineralstoffe (z.B. Kalium, Kalzium, Phosphor und Eisen). Der in den Weintrauben befindliche Traubenzucker hat die Eigenschaft, rasch ins Blut zu gehen und uns so Energie zu verleihen. Weintrauben wirken entschlackend und regen die Darm- und Nierentätigkeit an und haben eine blutreinigende Wirkung. In den roten und blauben Weintrauben können größere Mengen an Anthozyanen nachgewiesen werden, welche für die dunkle Färbung mitverantwortlich sind und eine antioxidative Fähigkeit besitzen (können freie Radikale unschädlich machen).

Traubenkernöl

Aus den Kernen wird durch Kaltpressung das Traubenkernöl gewonnen, das gesundheitlich wertvoll und auch geschmacklich hervorragent ist. Dieses Öl ist das einzige kaltgepresste Öl, das sich auch zum Braten eignet, da man es stark erhitzen kann. Es eignet sich aber auch sehr gut für die Zubereitung von Salatdressings. Das Traubenkernöl hat mit 80-90% einen hohen Anteil an ungesättigten Fettsäuren und kann dadurch den Anteil an "gutem HDL-Cholesterin" im Blut fördern.

Tipps

Da sich ein Drittel der positiven Inhaltsstoffe von Weintrauben in den Kernen befindet, sollte man nicht nur zu den häufig angebotenen kernlosen Weintrauben greifen.
Vor dem Genuss sollten Trauben gründlich gewaschen werden, um mögliche Spritzmittelreste zu entfernen. 
Frische Trauben verlieren im Kühlschrank rasch an Aroma. Beim Einkaufen darauf achten, dass Trauben gut am Stiel haften und keine unschönen Verfärbungen aufweisen, auf Druck sollten sie nicht nachgeben.

Inhaltsstoffe pro 100g Fruchtfleisch

 Weintraube

   
Brennwert

71,1 kcal

Wasser

 81,3 g

Eiweiß

 0,7 g

Fett

 0,3 g

Kohlenhydrate

 15,6 g

Ungesättigte Fettsäuren

 0,1 g

Vitamin A

 0,004 mg

Vitamin B6

 0,1 mg

Vitamin C

 4,0 mg

Vitamin E

0,7 mg

Folsäure

 6,0 µg

Natrium

0,002 g

Kalium

 0,19 g

Kalzium

 18,0 mg

Phosphor

 20,0 mg

Magnesium

 9,0 mg

Eisen

 0,5 mg

Zink

 0,1 mg


Quelle: Ulmers großes Obst & Gemüse Buch; 2002