Teilungstipps von +pharma - Tabletten einfach und richtig teilen

Verordnet Ihnen Ihr/e Arzt/Ärztin eine halbe Tablette stellt sich für Sie vielleicht die Frage, wie die Tablette geteilt werden kann. Informationen, wie Sie Tabletten einfach und richtig teilen, finden Sie auf den folgenden Seiten von +pharma.

Vor jeder Tablettenteilung fragen Sie bitte Ihre/n Ärztin/Arzt oder Ihre/n Apothekerin/Apotheker, ob Ihre Tablette grundsätzlich geteilt werden darf.

+pharma hat für Sie gängige Tablettenformen zusammengestellt, um Sie mit der Tablettenteilung vertraut zu machen. Sehen Sie sich Ihre Tablette vor der Teilung genau an, um die richtige Teilungsmethode zu finden. Vergleichen Sie Ihre Tablette mit den angeführten Tablettenformen und klicken Sie auf den für Sie passenden Link um zur genauen Beschreibung der Tablettenteilung zu gelangen.

Gewölbte Tabletten

Gewölbte Tabletten
mit großen Bruchkerben
(z.B. Snap-Tab)

Flache Tabletten
mit großen Bruchkerben

Allgemeine Tipps

Wichtig bei jeder Teilung ist, dass Sie den Fingerdruck stets kurz und kräftig ausüben. Tabletten teilen Sie am besten erst kurz vor der Einnahme. Die verbliebene Tablettenhälfte verwahren Sie bitte sorgfältig bis zur nächsten Einnahme (spezielle Umwelteinflüsse können die Tablette außerhalb des Blisters beeinträchtigen).

Möglicherweise kann auch ein Eierbecher beim Tablettenteilen helfen: Legen Sie die Tablette mit Bruchkerbe in einen Eierbecher. Drücken Sie mit dem Finger von oben auf die Tablette bis diese zerbricht. Die Wölbung auf der Unterseite des Eierbechers erleichtert Ihnen das Teilen. Ein weiterer Vorteil ist, dass die Tablettenteile im Eierbecher bleiben und nicht verloren gehen können.

Wenn die Tablette trotz der +pharma Teilungstipps nicht per Hand geteilt werden kann, könnte Ihnen auch ein Tablettenteiler helfen. Benützen Sie auf keinen Fall zur Tablettenteilung ein Küchenmesser oder andere scharfe Gegenstände. Es besteht erhebliche Verletzungsgefahr und zudem sind die Teilungsergebnisse meist sehr ungenau.