Salat

Gesundheitsinformationen

Salate sind besonders kalorienarm und enthalten auch viele Ballaststoffe. Weiters sind sie reich an Vitamin A und C und auch der Gehalt an Mineralstoffen wie Kalium, Phosphor und Eisen ist im Salat hoch. Die meisten gesundheitsfördernden Inhaltsstoffe enthält der Feldsalat. Aufgrund ihres hohen gesundheitlichen Wertes sollten Salate am besten täglich auf dem Speiseplan stehen. Da der Salat wenige Kalorien hat, ist er auch bei Figurbewussten willkommen. In manchen Salatarten (Zichorien-Gewächsen) kommt ein Bitterstoff vor, der die Verdauung anregt und die Blutgefäße kräftigt.

Tipp

Im Handel werden immer häufiger Salate mit rötlichen Blättern angeboten. Diese rötlichen oder bräunlichen Blätter sind entweder sortenbedingt oder hängen von der Sonneneinstrahlung ab. Die meisten rötlichen Salatarten sind deshalb auch weicher und empfindlicher. Grundsätzlich enthalten grüne und rote Blätter viele Vitamine und Mineralstoffe. Im Gegensatz dazu haben gelbe Blätter einen eher geringen gesundheitlichen Wert.

 

Inhaltsstoffe pro 100g
(= ein mittleres Salatschüsserl)

 Salate

Brennwert

 11,0 - 17,2 kcal

Wasser

 92,1 - 95,4 g

Eiweiß

 1,0 - 1,8 g

Fett

 0,2 - 0,4 g

Kohlenhydrate

 0,3 - 2,3 g

Ungesättigte Fettsäuren

 0,1 - 0,2 g

Vitamin A

 0,13 - 0,65 mg

Vitamin B1

 0 - 0,1 mg

Vitamin B2

 0 - 0,1 mg

Vitamin B6

 0 - 0,3 mg

Vitamin C

 3,9 - 35,0 mg

Vitamin E

 0,1 - 0,6 mg

Folsäure

 12,0 - 37,0 µg

Natrium

 0,004 - 0,053 g

Kalium

 0,16 - 0,42 g

Kalzium

 19,0 - 54,0 mg

Phosphor

 20,0 - 54,0 mg

Magnesium

 7,0 - 13,0 mg

Eisen

 0,5 - 2,0 mg

Zink

 0,2 - 0,5 mg

Quelle: Ulmers großes Obst & Gemüse Buch; 2002